Das Team


Ich bin Martina Tagmann-Roth 

 

Kinderkrankenschwester

Reittherapeutin IPTH (Institut für Pferdegestützte Intervention, Konstanz)

Pädagogische Fachkraft (nach KiTaG § 7)

 

 

Hallo ich bin Salome und bin immer und überall dabei. Bei Wanderung darf ich natürlich auch mit und führe Dich gerne an der Leine.

Ich bin Franz-Josef-Ole, aber gute Freunde nennen mich Ole. Du darfst also auch Ole zu mir sagen. Obwohl ich schon so groß bin, bin ich erst 9 Jahre alt. Mich bringt so schnell nichts aus der Ruhe und ich bin für jeden Spaß zu haben. Laß Dich überraschen.

Ich bin Pia und bin 13 Jahre alt. Wenn Du wie ich Ole als Freund hast, weißt du, daß bei mir immer ganz schön was los ist. Da bin ich manchmal echt froh, wenn ich von Euch gepflegt, massiert und umsorgt werde. Ich mag es eher ruhig und entspannt und bin unserer Eselgemeinschaft die gute Seele.

Ich bin Schantall und 9 Jahre alt. Die Menschen um mich herum sagen über mich, daß ich sehr schlau und sensibel sei.

Hallo, ich bin Lilly, 16 Jahre alt und laut meinem Ausweis ein deutsches Reitpony. Meine Lieblingsaufgabe ist die Reittherapie. Ich bin sehr feinfühlig und kann durch diese Gabe sehr feine Gefühle und Empfindungen spüren und spiegeln. Oft erkenne ich Themen und Probleme meiner Besucher ziemlich schnell und präzise und kann somit meinen Besucher konkret und auf eine besondere Art-und Weise sein Thema aufzeigen.

In meiner Freizeit genieße ich entspannte Ausritte und Spaziergänge.

 

 

 

 

Ich bin Blümchen, inzwischen 31Jahre alt und genieße meinen Ruhestand. Trotz meines hohen Alters und meiner körperlichen Einschränkungen bin ich immer noch lebensfroh und die weiße und weise Seele in unserer Pferde-WG.

Hallo, ich bin Theo und 13 Jahre alt. Ich bin ein Konik und deshalb sehr robust und nervenstark. Da ich ziemlich  schnell lerne und aufgeschlossen für Neues bin, macht mir meine Ausbildung zum Therapiepferd Spaß und ich freue mich auch über die Besuche der Menschen und lasse mich gerne verwöhnen. Auch ich bin gerne rund um Reute unterwegs um mich zu entspannen.

Geysir hat uns leider kurz vor seinem 31. Geburtstag aufgrund einer Kolik verlassen. Wir sind sehr traurig darüber und vermissen ihn! Dennoch sind wir unendlich dankbar, daß uns 26 Jahre mit diesem einmaligen und wundervollen Pferd geschenkt wurden. Geysir war nicht nur ein tolles Pferd , sondern eine Persönlichkeit und ein Familienmitglied.

Geysir, Du fehlst uns sehr!

Auch Moritz hat uns nach 14 intensiven Jahren durch eine kurze und schwere Krankheit verlassen. Auch Moritz vermissen wir sehr! Danke für die schöne Zeit, Du warst eine ganz besondere Katze!